Donnerstag, 4. März 2010

der neue Mazda wurde geliefert

Ein Beispiel für thailändische Pünktlich-und Zuverlässigkeit:
auf meine Frage warum der Wagen erst heute nach zwei Monaten geliefert wurde, bekam ich folgende Antwort:
Lieferverzögerungen gehören im thailändischen Alltag zu gewöhnlichen Lebensgepflogenheiten die billigend in Kauf genommen werden müssen, andere Kunden warten manchmal bis zu 6 Monate und länger, da hat ihre Frau noch gut bei abgeschnitten nicht länger gewartet haben zu müssen. Seien sie also zufrieden das der Wagen schon jetzt bei ihnen ist.
Soviel über thailändishe Lebensart !!!
Bei uns in Deutschland wäre der Vertrag umgehen stoniert worden und ein anderes Auto von einer anderen Firma gekauft worden.




P.S. aber mit Thailändern kann man ja solche Dinge machen, die regt nichts auf, auch meine Frau eingeschlossen ,die hätte auch noch ein halbes Jahr später auf den Wagen gewartet ohne zu murren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen