Freitag, 30. Juli 2010

die einzigsten 3 Gründe warum wir in Thailand leben


1.) Lebensunterhalt
von meiner Rente (vorgeschriebenes Limit der Thai-Immigration 40000 Baht) kann ich hier den Lebensunterhalt für eine vierköpfige Familie bestreiten ohne das es uns an irgend etwas fehlt, das könnte ich mit meiner Rentehöhe in Deutschland nicht bewerkstelligen. P.s. einzig allein macht mir im Moment die Eurokrise (Wechselkurs Eu/Bt) zu schaffen, aber das wird sich irgendwann wieder einpegeln
Darum leben wir hier und nicht in Deutschland.

2.) Natur
die herrliche einmalige Natur hier wo wir leben, wir sind regelrecht von Nationalparks umzingelt, hunderte von Quadratkilometern unberührte Natur, keine Industrie nur Landwirtschaft in geringem Umfang und entsprechend gesunde saubere Luft, das gibt es in Deutschland nicht.
Darum leben wir hier und nicht in Deutschland.

3.) Klima
das Klima ist zwar tropisch aber trotzdem angenehm die Bergketten um uns herum bis maximal 1500 mtr Höhe bringen immer luftigen Wind und wir haben nur drei Jahreszeiten die sogenannte heisse Jahreszeit von 3 Monaten März bis Mai, die Regenzeit fünf Monate von Juni bis Oktober und die kühle Zeit vier Monate von November bis Februar. Kein Winter, kein Schnee, keine eisige Kälte gut für die Gesundheit besonders wenn man alt wird Gicht und Rheuma bekommt. Solch ein Klima gibt es in Deutschland nicht.
Darum leben wir hier und nicht in Deutschland.

alles andere in Thailand der soganannte "thai way of life" ist eigentlich nicht angenehm für mich als Deutschen, ihre Kultur, die Thailänder selbst und ihre Lebensart sind mir zu fremd und bleiben es auch. Es ist alles noch zu rückständig, zu primitiv um mich zu total bei Ihnen zu integrieren. Aber ich komme damit zurecht - ich suche keine Kontakte zu Ihnen aber wenn sie auf mich zukommen weise ich sie nicht zurück, schliesslich ist man ja Gast in ihren Land.

ja darum ist "the Thai way of life แนวทางของชีวิตไทย" ist nicht meine Wellenlänge

Kommentare:

  1. Mein Freund Joachim,
    was Du als den "Thai way of life" empfindest ist wohl nur das, was du in Deiner Umgebung im vorbeifahren so mal eben wahrgenommen hast.
    Ich kenne genug Leute in bkk, die gehen morgens um 6.15 h geduscht und mit Anzug aus dem Haus, rackern den ganzen Tag bis ca. 19.00 h und sind irgendwann umm 20.30 h bei der Familie wieder zuhause...das ist auch ein "Thai way of life", den Du aber nicht kennst.

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich bezieht sich meine Aussage des " Thai way of life " nur auf meine nähere Umgebung in der ich lebe. Auch unser Nachbar ist ein fleissiger Thai, ein Lehrer und seine Frau ebenfalls aber das sind die Ausnahmen und Bangkok ist nicht mit dem Rest von Thailand vergleichbar.
    Hier ist wirklich noch alles rückständig und auch wirklich primitiv.
    aber wie gesagt ich komme damit zurecht.

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zu diesen „paradiesischen“ Lebensumständen!
    Aber: „besonders wenn man alt wird Gicht und Rheuma bekommt“ - das klingt gerade so, als könnte man diese Krankheiten nicht wieder loswerden?! Falls es mal soweit wäre: ich habe mich nach anfänglich aggressiv verlaufender rheumatoider Arthritis nach ca. zwei Jahren Schmerzen und Deformationen, Steifigkeit bis zur Bewegungsunfähigkeit usw. selbst geheilt, und zwar nachdem ich alle Medikamente absetzte. Es geht also, auch im deutschen Klima …

    AntwortenLöschen