Samstag, 3. Juli 2010

AIS 3G Modem Huawei E1552 mit 3.6 Mbps


meine Erfahrungen mit dem 3G Modem
ab 1. Juli 2010 habe ich für das 3G Modem mit 3.6 Mbps doch eine Flatrate bekommen kostet 650 Baht monatlich, das ist eine erhebliche Verbesserung für mich auch wenn die Übertragungs- geschwindigkeit für das Up-und Download für mich noch ätzend langsam ist. Doch ich bin happy wenigstens solange zu surfen oder Up-und Downloaden solange ich möchte. Schade das es nicht mit Skype oder Eyeballchat Video Konferenz funktioniert. Es gibt auch ein 3G Modem mit 7.2 Mbps (siehe Foto) aber leider ist das Funknetz im Bezirk PhuKradung dafür noch nicht ausgebaut.
eine wesentliche Einschränkung der Übetragungsgeschwindigkeit ist am Wochende und wenn Schulferien sind, dann ist Internetsurfen nahezu aussichtslos weil die Provider jeden in die Leitungen stopfen ( Profitmaximierung nennt man so etwas ) Das gleiche Prinzip wenden auch die Festnetz ADSL Provider an. Die Mobil-und Festnetz Provider in Thailand sind eiskalt und skrupelos wenn es um Profite geht, da kennnen Sie keine Rücksicht ob die Netze zusammen brechen oder nicht, hat man eben Pech gehabt wird einem dann unverblümt geantwortet.





3G Prinzip
UMTS Mobilfunk wird auch als Funktechnologie der dritten Generation (3G) bezeichnet.
In Thailand wird 3G, eine mit UMTS vergleichbare Technik, mit einer Verbindungsrate von bis zu 7,2 MBit/s (je nach Modus) benutzt.
Mit Standard-UMTS, sprich 384 Kbit/s (beim Download) und 64 Kbit/s (im Upload), kann man beim Surfen zwar noch nicht DSL-Geschwindigkeiten erreichen, aber für die normale Internetnutzung sind die Übertragungsraten vollkommen ausreichend. Und überall dort wo die Mobilfunkunternehmen bereits die UMTS-Erweiterung HSDPA einsetzen sind heute sogar Übertragungsgeschwindigkeiten realistisch, die DSL absolut ebenbürtig sind.


Ganz klar festgestellt habe ich hier in PhuKradung eine EDGE Verbindung weil sonst nichts anderes vorhanden ist 3G Verbindung kann mein Modem empfangen doch das kann noch lange dauern bis ich 3G/UMTS hier bekomme.

Kommentare:

  1. Bitte halte uns doch mal auf dem Laufenden, ob Du die Speed von 3.6 mbps auch tatsächlich bekommst oder nur dafür bezahlst....die Sites von DTAC und AIS haben jedenfalls noch nichts davon.

    AntwortenLöschen
  2. wie man auf dem ersten Foto sehen kann sind es max.2.5 Mbps --- es sind immer circa 30 % von den Reklamedaten abzuziehen auch bei ADSL Festnetz ist es genauso alle Thais türken ihre Reklame das ist hier in Thailand üblich man kann sich ja sofort beim kaufen des Sticks überzeugen welche Leistung er wirklich bringt indem man den Verkäufer bittet die Geschwindigkeit vorzuführen am Laptop oder Computer und dann eine Kaufentscheidun trifft.

    AntwortenLöschen
  3. Ich will ja nichts sagen, aber die Bilder sprechen von EDGE
    und da sind technisch maximal 220 kbit/s drin!
    Es gibt bisher in Bangkok ein paar Bezirke, dort gibt es UMTS im Versuchsbetrieb, außerhalb Bangkoks gibt es UMTS nirgendwo!

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin kein Experte auf dem Gebiet, EDGE oder UMTS Übertragungsprinzip ist mir egal was ich sehe ist wichtig und auf den Fotos sieht man es wie hoch der Download ist und da ist nichts getürkt, klar sind mir 2,6 Mbps zu wenig aber was soll man machen wenn man kein Festnettelefonanschluss hier in der Provinz Loei bekommt, dann ist man zufrieden über Funk ins Internet zukommen.

    HUAWEI E1550, drahtloses Modem 3G USB HSUPA HSDPA MODEM mit Sd HW E1550 HSDPA MODEM

    EDGE (USB) 'HUAWEI' +Simm (E1552)
    HSDPA/HSUPA/UMTS 850/1900/2100 MHz
    GSM/GPRS/EDGE 850/900/1800/1900 MHz
    HSDPA 3.6Mbps
    UMTS DL/UL 384Kbps
    USB 2.0 Interface
    Microsoft Windows and MAC OS compatible
    Compact size 69 x 26.5 x 12 mm
    Weight 28g
    Idle current approx 100mA, Max 450mA
    Maximum Emitted Power 250mW in 3G, 2W in GSM

    Zwar liegt EDGE damit weit unter den Leistungsdaten von UMTS, HSDPA oder DSL, doch wird so immerhin noch eine Übertragungsrate erreicht, die in etwa dem Dreifachen eines ISDN-Kanals entspricht. Inzwischen ist sogar von einer Weiterentwicklung namens Evolved EDGE die Rede,mit der künftig Download-Geschwindigkeiten bis zu 7,2 MBit/s erreicht werden sollen.

    3G - UMTS & HSDPA

    Alles über die dritte Generation des Mobilfunks 3G UMTS Internet ist ein weltweiter Standard für den Mobilfunk der 3. Generation (3G) und ermöglicht den Downlink mit 384 kbit/s- sowie den Uplink mit 128 kbit/s. Die UMTS Internet Erweiterung HSDPA steigert die Übertragungsraten auf aktuell bis zu 7,2 Mbit/s (vergleichbar mit DSL 6.000).

    Links dazu :

    http://www.google.de/images?q=unterschied+umts+edge&um=1&hl=de&tbs=isch:1&ei=QzAxTM7iC8rccLiCsZgD&sa=N&start=300&ndsp=20

    http://www.teltarif.de/mobilfunk/edge/

    AntwortenLöschen
  5. also ich wohne 50 km ausserhalb von Chiang Mai
    habe hier mit AIS nur Edge und mit True nur GPRS
    Edge Speed ist etwa mit Ais 200 kb/s wenn ich aber in chiang Mai bin habe ich 3G mit beiden Netzen dabei ist True besser schneller speed unlimiert kostet es 599.- bath bei True Move
    und der speed wird auf 7.2 sein ende diesen monat jetzt glaube auch nur 3.6 ob es dann auch wirklich so schnell ist muss ich dann testen mit meinem Iphone 3Gs

    AntwortenLöschen
  6. ja es ist so, das im Moment 3G Netze nur in ChiangMai, Pattaya, Phuket und Bangkok vorhanden sind, das ist wegen der Touristen so und auf den flachen Land sprich alle restlichen Provinzen von Thailand müssen noch lange warten ehe 3G Netze bzw. die Basisstationen dafür umgerüstet werden. Es ist schlicht das Geld dafür nicht vorhanden und einem Thailänder interessiert Internet ohnehin nicht sonderlich. Wir Ausländer können nur warten und uns damit abfinden oder wenn einer ein Glückspilz ist und Festnetztelefonanschluss hat hat er keine Sorgen mehr denn bekommet er mindestens 4MB/s ADSL Anschluss von der Telefongesellschaft. Hatte ich auch schon doch hier in PhuKradung wird auf Anfrage lakonisch gesagt keine Telefonnummer frei ---warten sie wir melden uns dann. (LOL)

    AntwortenLöschen
  7. Tröste Dich, denn auch mit ADSL- Anschluss ist es nicht besser.
    Wir hatten in bkk knapp 1,5 Jahre nen 2500er TRUE ADSL- Anschluss. 4 mal war der Techniker da, weil gar nix mehr ging.
    Ansonsten waren Störungen normal.
    Von 30 Tagen im Monat gab es an ca. 7-8 Tagen Störungen.

    AntwortenLöschen