Mittwoch, 30. Juni 2010

Keine Jahresaufenthaltserlaubnis unter 40000 Bath Renteneinkommen bzw. kein Bankguthaben über 400000 Bath

Die Order to 777/2551 Tr.at 25.Nov.2551 Article 2.18 wird ohne wenn und aber auf den Punkt genau eingehalten, alle vier Thai-Immigrations Zentralen die in ChiangMai (Nord), NakonRatchasima bzw.Korat(NordOst), Bangkok (Zentral) und SuratThani (Süd) lassen im gesamten Thailand strikt keine Ermessensspielräume einzelner Provinz Immigrationen mehr zu.
Zielsetzung dieser Massnahme ist, man will eiskalt sondieren wer noch in Thailand bleiben darf und irgendwelche familieären Verhältnisse spielen bei einer Entscheidung dabei keine Rolle,(einen Familienschutz wie in anderen zivilisierten Ländern gibt es in Thailand nicht)


Wer eines von diesen beiden Voraussetzungen (40000 Baht Rente oder 400000 Baht Bankguthaben) nicht erfüllen kann bekommt mit absoluter Sicherheit keine Jahresaufenthaltserlaubnis für Thailand mehr.

Es steht nunmehr für meine persönliche Situation fest ich kann nur hoffen das der Euro in ein paar Monaten wieder über die 42 Baht Marke steigt dann bekomme ich auch meine Jahresaufenthaltserlaubnis für Thailand weil ich dann die 40000 Baht Bescheinigung der deutschen Botschaft bekomme wenn nicht muss ich solange VisaRun machen bis ich den Stopstempel in den Pass bekomme.
Heute am 29.Juni 2010 waren wir nach dem wir in der Zentrale der Thai-Immigration in Bangkok waren und uns nochmals ausführlich alles erklärt haben lassen, nach ThaLi / Loei zur Thai-Immigration gefahren aber die stellen keine Jahresaufenthaltsgenehmigungen mehr aus und haben uns nach ChiangKhan verwiesen wo genau nicht hin wollten.

Sind aber dann gezwungener Maßen doch dort hingefahren und haben den Neuantrag dort eingereicht. Die stellvertretene Chefin der Thai-Immigration ChiangKhan hat natürlich bei der vorgelegten Bescheinigung von 38500 Baht Rente nochmals bestätigt kein Ermessensspielraum laut Anweisung der Zentrale in Nakon Ratchsima und gesagt das ich nur bei 40000 Baht Vorlage die Aufenthaltserlaubnis bekomme, hat uns aber netterweise um uns einmal Laos Run zu ersparen eine befristete Visaverlängerung von drei Monaten bis 4.Okt.2010 ausgestellt. Sollte also Anfang Okt.2010 der Bath wieder über 42 stehen muss ich dennoch sofort nach Laos um ein neues Non-Immgrant O Visa zu holen und dann nach Chiangkhan einen neuen Antrag abgeben der dann die Visavoraussetzung erfüllt um die Aufenthaltserlaubnis sicher zu bekommen.

Donnerstag, 10. Juni 2010

Internetanschluss mit 3G Funkmodem (Notlösung) aber besser wie garnichts



das AIS 3G Modem ist wie gesagt je nach Tageszeit und Wieviel User am Transponder angeschlossen sind relativ schneller oder langsamer Z.B. 115 MB Download vom Microsoftserver an einem Samstag Mittag Thaizeit circa 3 Std.inclusive Installation von 71 Windowsupdate aber ich hatte auch schon schnellere Verbindungszeiten vor allen Nachts ab 24 Uhr Thaizeit. Es kommt natürlich auch bei der Verbingsgeschwindigkeit auf den angewählten Server an ist der leistungsstark gute Verbindungszeit. Das alles muss man erst herausfinden und ausprobieren. Uploads zum Homepageserver und zu Youtube sind zu langsam für das Modem und Usenet wird wohl mit diesem Modem auch nicht leistungsstark genug sein auch habe ich festgestellt Videochat über Google ist kurz stabil dann friert das Bild ein Ton (telefonieren) ohne video übertragung ist stabil also bei Telefongesprächen alles OK. Skype habe ich noch nicht ausprobiert wird aber das selbe wie bei Google sein. Der zweite wichtige Punkt ist ich habe nur pro Monat 50 Std zur verfügung muss mir also die Stunden sehr gut einteilen, damit ich den ganzen Monat über etwas Zeit habe zu laden oder zu telefoniern oder Uploads machen zu können.
Ich vermisse 1.) die Flatrate 2.) die 4MB/s verbindunsgeschwindigkeit aber wie gesagt man kann eben in Thailand nicht alles haben schon garnicht in der tiefsten Provinz wo wir leben.

NongFaa`s Geburtstag 7.Juni 2010