Donnerstag, 28. Oktober 2010

nice thai country song with good feeling

Ein wirklich erst klassiger Thai Country Sänger und dieser Song lässt real erkennen welche Sehnsucht der Vater der in Bangkok als Taxifahrer arbeiten muss, nach seiner Familie im fernen Isaan hat.
Titel: จดหมายถึงพ่อ - เดวิด Brief an Dad - David

eine Auswahl seiner CD`s kann man hier nach sehen und sich orientieren




Ich habe versucht mehr über ihn zu erfahren aber die Infos sind mager, ich werde weiter suchen und die Infos dann ergänzen.
unter Googlesuche mit dem Thainamen: เดวิด mp3 download findet man jede Menge Urls aber nur Thaiseiten mit downloads von dem Sänger aber auch von anderen wenn man den Suchbegriff in Thai eingibt wird man ohne Ende fündig.
hier ein Beispiel von 4share.com: eingegeben ตั้งใจมาหลอก - เดวิด mit Verweis zu YouTubeClips aber 4Share hat auch nur mp3 Musictitel ohne Video zu hunderten zum kostenlosen Download.

http://www.youtube.com/watch?v=gF8ZiFLs2Cg&feature=player_embedded

oder bei YouTube aber nur in thailändisch den Namen eingeben เดวิด und das Ergebnis sind hunderte von Videoclips von dem Sänger David

http://www.youtube.com/watch?v=NKajd-URrTY&feature=related

Montag, 25. Oktober 2010

2010 schwere Monsun-Regenfälle in Thailand


Hochwasser droht Thailand zu überfluten
die diesjährigen extremen Regenfälle in Thailand haben mehr als die Hälfte Thailands Überschwemmt. Nach tagelangen heftigen Regenfällen ist in Thailand mittlerweile mehr als die Hälfte des Staatsgebiets von Überschwemmungen betroffen. Mehr als 4,2 Millionen Menschen sind von den Fluten betroffen, weil ihre Häuser oder Ställe unter Wasser stehen, bereits bis jetzt Ende Oktober 2010 sind 94 Menschen in Folge der schweren Unwetter ums Leben gekommen.teilte der thailändische Katastrophenschutz am Donnerstag den 30.Okt.2010 mit.
Kurz vor Beginn der touristischen Hochsaison befindet sich das thailändische Königreich im Ausnahmezustand: nach schweren Monsun-Regenfällen droht der Fluss Chao Praya über die Ufer zu treten und rund die Hälfte von Bangkok zu überfluten. Sobald die Wassermassen aus dem Norden weiter südlich ankommen könnte es auch in und um Bangkok und Umgebeung zu schweren Überschwemmungen kommen. In der Hauptstadt Thailands herrscht bereits Alarmbereitschaft.
Bisher stehen bereits 38 der 76 Provinzen von Thailand unter Wasser.
Die seit knapp einer Woche anhaltenden Regenfälle sorgten bisher vor allem im Nordosten des Landes, sowie in Zentralthailand für Wasserstände von bis zum einem Meter und mehr. Bisher spielen sich die großen Überschwemmungsszenarien allerdings noch mehrere hundert Kilometer nördlich von der Millionenmetropole Bangkok ab.
12 Fotos ins Bild clicken Quelle TimesLive
Die Naturkatastrophe resultiert auch aus dem Tourismus in Thailand: denn auf Landstrichen die früher als Auffangbecken für Wassermassen dienten, stehen heute Hotelkomplexe oder Golfplätze. (RNO)



aus der Tagesschau.de vom 19.Okt.2010 so schlimm sieht es aus !!!

video

Dienstag, 19. Oktober 2010

globale Klimaveränderung und die Auswirkungen auf die Monsunentstehung

der Klimawandel macht sich auch in Thailand bemerkbar, denn der Monsun bestimmt auch maßgebend das Wetter in Thailand ein ganz wichtiger Begriff für Monsun ist ITCZ (= Intertropical Convergence Zone oder Innertropische Konvergenz Zone) Der Monsun, übersetzt Jahreszeit, ist eine jährlich wiederkehrende, großräumige Zirkulation von Luftströmungen, die maßgeblich das Leben der Bevölkerung in den betroffen Erdteilen beeinflusst.Die Richtung der Monsune wechselt im Halbjahresrhythmus. Entstehung eines Monsuns kann man einfach und banal erklären --- ist aber viel komplizierter, aber ich versuche es trotzdem erklärbar zu machen. Es gibt über dem indischen Subkontinent zwei Arten von Monsunen: den Sommer- und Wintermonsun. Sommermonsun Der Sommermonsun weht etwa in den Monaten Juli bis Oktober. Er entsteht dadurch, dass sich über dem Indischen Ozean, südwestlich von Indien, ein Hochdruckgebiet aufgebaut hat, während sich über dem Himalaja nördlich von Nepal und Bhutan ein ausgedehntes Tiefdruckgebiet entwickelt hat. Der daraus resultierende Sommermonsun ist warm und regnerisch und weht aus südwestlicher Richtung. Wintermonsun Der Wintermonsun weht etwa in der Zeit von November bis Februar. Er entsteht dadurch, dass sich über China am Rande des tibetischen Hochlandes ein Kältehochdruck und in Indien ein äquatoriales Wärmetief entwickelt hat. Der daraus resultierende Wind weht aus nordöstlicher Richtung und ist kalt und trocken. was ist ein Monsun? Der Monsun ist ein zweigeteiltes Windsystem. So bläst in den Sommermonaten der Wind ständig aus einer Richtung, in den Wintermonaten aber genauso beständig exakt aus der Gegenrichtung.Für Thailand bedeutet dies, dass während der Wintermonate ein ständiger Wind aus Nordosten über das Land weht, da das chinesische Festland im Wesentlichen das Monsun-Klima in Südostasien bestimmt. In den Sommermonaten kommt der Wind zufolge aus der Gegenrichtung, also aus dem Südwesten. Das bedeutet, dass die Regionen in Zentral-, Nord- und Nordostthailand nur dann ausgiebig Regen abbekommen können, wenn der Südwest-Monsun aus der Andamanensee des Indischen Ozean kommt, wo er sich mit Feuchtigkeit aufladen kann.Der Nordost-Monsun, der in den Monaten November bis April aus China weht, kann in den gleichen Regionen demzufolge nur trocken ankommen, da ihm die Landmassen keine Möglichkeit bieten, sich mit Feuchtigkeit aufzuladen. Unter Passatwinden versteht man die Ostwinde nördlich und südlich der ITCZ (= Intertropical Convergence Zone oder Innertropische Konvergenz Zone). An der ITCZ steigt Luft auf und zieht weitere Luft nach. Diese angesogene Luft wird von der Corioliskraft nach Westen abgelenkt. Darum werden diese Winde zu Ostwinden. Auf der Südhalbkugel wehen die Passatwinde aus südöstlicher Richtung, auf der Nordhalbkugel nordöstlicher Richtung. Überschreiten diese Winde den Äquator, so werden die Passate auf der anderen Erdhalbkugel in östliche Richtung abgelenkt. Der Nordost-Passat wird auf der Südhalbkugel zum Nordwest-Passat, und der Südost-Passat zum Südwest-Passat. Der Südwest-Passat bestimmt den Sommer-Monsun in Indien. Die "Intertropical Convergence Zone (ITC)" (deutsch: Innertropische Konvergenz Zone)ist eine Zone um den Äquator, wo sehr starke Konvektion (Aufsteigen der erwärmten Luftmassen) stattfindet. Grund für diese Konvektion ist die starke Erwärmung durch die Sonne. Die ITCZ folgt dem senkrechten Sonnenstand mit einer Verzögerung bis zu 4 Wochen. Die Sonne entwickelt dort ihre stärkste Wärmewirkung, wo sie am Mittag senkrecht über dem Erdboden steht. Die ITCZ wird begrenzt durch die Passatwind-Zonen der beiden Hemisphären den nördlichen Wendekreis 23.5 N und den südliche Wendekreis 23,5 S dazwischen liegt die tropische Zone. In der ITCZ fallen täglich ergiebige Niederschläge (Wärmegewitter). weiter führende Quellen und benutzte Quellen sind wie folgt http://www.agenda21-treffpunkt.de/lexikon/Klimawandelfolgen.htm http://klima-der-gerechtigkeit.de/archiv/bali-dossier/thailand/ http://www.weather.gov.sg/wip/web/ASMC/Regional_Weather/Monthl y_Weather_and_Haze_Outlook http://www.raonline.ch/pages/edu/cli2/monsun001.html ------------------------------------------------------------------ Video zum Thema Klima hier anclicken sollte man sich wirklich ansehen !!!
------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 14. Oktober 2010

letzter Blogeintrag über die ISP`s Thailands wurde von mir gelöscht


Der Blogeintrag: vom 12. Okt. 2010 ... alle Jahre um die selbe Zeit Internet in Thailand slow down.
wurde von mir gelöscht, eine weitere Löschung eines Blogentrages wird in Zukunft nicht mehr vorkommen.

Da der Blog öffentlich zugänglich ist, kann ihn also auch jeder einsehen und kommentieren möchte aber vorweg darauf hinweisen das mein Blog in erster Linie dazu erstellt wurde meine Familie, Freunde und Verwandte in Berlin über uns Lange`s hier in Thailand zu informieren und auch was sich hier wirklich in Thailand hinter den Kulissen abspielt sollen Sie erfahren.
Ehe sie einen Kommentar abgeben sollten sie sich den darunter folgenden Satz lesen !!!
meine Meinungen über meine jetzige Heimat Thailand sind die rein subjektiver Natur und müssen nicht mit anderen Meinungen übereinstimmen these are purely more subjectively my opinions on my present native country Thailand nature and don't have to agree with different opinions

Donnerstag, 7. Oktober 2010

10.10.10 – Haltet eure Kameras bereit!


hier kann man sich das kleine Video ansehen bei TripWowTripAdvisor hergestellt
hier kann man die Fotos vom Datum 10.10.10 anschauen
hier sind die Fotos bei Blogspot.com zu sehen
und hier sind die Fotos bei Flickr zu sehen mit Kommentaren


Kennen Sie den Flickr Blog ? Der passende Blog zu Flickr, der wahrscheinlich besten Online-Fotoplattform der Welt !
Was werdet ihr am zehnten Tag des zehnten Monats im zehnten Jahr des dritten Millenniums machen? (Ihr wisst, wir meinen natürlich den 10.10.2010.) An diesem besonderen Datum möchten wir euch dazu einladen, den Tag mit einem Foto zu feiern, das euren 10. Oktober 2010 dokumentiert.
------------------------------------------------------------------------------
eine bemerkenswerte Aktion die der Flickr Blog an dem Tag vor hat ist ja nur einmal im Leben der 10.10.10 oder?
Ich bin auch bei Flickr und habe dort mehrere Fotoalben eingerichtet ist wirklich ein gutes Fotoportal und was mich am meisten faziniert hat, man kan die Fotos auf einer Landkarte plazieren und eine regelrechte Storry dazu kommentieren und das sieht dann so aus hier clicken ! um zu meinem Flickr Album zu kommen
ein kleines bischen Werbung ist auf der Plattform aber so unauffällig das man es überhaupt nicht merkt. Hier die Orginalgrösse der Werbung immer rechts in der Mitte der Webseite.

Erzählen Sie mit ihren Bildern eine Geschichte schauen Sie sich die Flickr Tour an

und vielleicht werden Sie auch bald ein Mitglied dieser Fotogemeinschaft sein. ausser bei Flickr bin ich noch in folgenen Netzwerken integriert in allen angezeigten Netzwerken unter Joachim Lange suchen

Dienstag, 5. Oktober 2010

Schulferien in Thailand - und promt sind die Internetverbindungen überlastet

Thailand`s Internet access down

wie ich es voraus geahnt habe ist der Internet Traffic so etwas von schlecht das ich nicht mehr vernünftig und zügig surfen kann. Diese thailändischen ISP`s sind der letzte Abschaum und man könnte nur ausspucken vor Ihnen. Profitmaximierung geht ihnen vor Qualität und das auf Kosten der Dauerabonnenten die hier in Erwartung für eine gute Verbindung gutes Geld zahlen. Wenn sie wenigstens die Mehreinnahmen an den Wochenenden oder Schulferien sinnvoll für stabile Verbindungen investieren würden, wäre ja alles OK aber sie werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Geld verprassen, nach dem Motto heute lebe ich gut, was Morgen ist schert mich einen Dreck.
Für diesen Monat Oktober 2010 habe ich mein Geld für die Internetverbindung sozusagen verplempert hätte es anders weitig nutzen sollen. Mache ich eben einen Monat Internetpause

Freitag, 1. Oktober 2010

Oktober 2010 schon 4 Jahre in Thailand

Heute ist es genau 4 Jahre her , seit ich in Thailand bin.
Grund genug etwas Rueckschau zu halten.
und was sehe ich als ich den neuesten Thai-Ticker vom 1.Okt.2010 durch lese, einen schönen ausführlichen Artikel über alle meine Homepage im Internet. ein dickes DANKE SCHÖN an den Thai-Ticker
Private Homepages
In der Thai-Ticker HP unter „Links“ dort bei „Foren und Homepages“ sind die Thailand Private Webseiten angegeben.
Joachim Lange hat bereits viele Jahre bevor er mit seiner Familie nach Thailand ging auf seiner eigenen Homepage (HP) über seine spätere Heimat Isaan berichtet. Die Internetverbindungen in seiner Region waren sehr kärglich, aber er hat aus seinem Hobby eine richtige Beschäftigung gemacht und immer wieder Informationen in „Netz“ gestellt. Es ist wichtig für jeden der nach Thailand wechselt wichtig hier auch eine Beschäftigung zu haben die ihm spass macht und erfüllt. Der Thai-Ticker nimmt gerne weitere private HP auf und berichtet darüber.
Familie Joachim Lange
meine neue WebCamPage ist nun endgültig fertig gestylt und bleibt so
schauen Sie öfters mal nach und bookmarken Sie die URL`s in ihrer Favoritenliste
mit den besten Gruessen von Familie Sornsri und Joachim Lange
http://www.mycampage.com/phukradung die neuste WebCamPage
http://www.loei-homepage.de/webcam/webcamindex.html LiveWebcam
http://joachim-lange.blogspot.com/ der immer aktuellste Blog
http://www.loei-homepage.de --- unsere Haupthomepage
http://webfotoalbum.ohost.de/index.html unser Hauptfotoalbum mit circa 3500 Fotos
auch auf der URL: http://de.youtube.com/ und den Suchbegriff: phanokkao findet man alle meine dort gelagerten kurzen Videoclips zum Ansehen.
Haupt E-mail Adresse bitte nur hierhin mailen: lange.bangkok@googlemail.com
Videokontakt über Eyeballchat http://www.eyeballchat.com/ Nickname kimsom und über Skype kann man mich unter: lange.bangkok erreichen



Ja ein Resümee ist schwer zu erstellen,--- alles hält sich bislang noch in der Waage !!! und unsere Ehe ist stabil obwohl nicht immer eitel Sonnenschein am Ehehimmel ist, wir sind beide nicht nachtragend und am nächten Tag ist alles wieder OK aber trotzallem werde ich sehr wahrscheinlich nach dem 5.Jahr eine Auszeit von Thailand nehmen und längere Zeit in Deutschland verbringen und nachdenken wie es danach weiter gehen soll zurück nach Thailand oder der Rest der Familie kommt nach Deutschland nach und wir bleiben alle in Deutschland.
Seit unserer Ankunft ist das Land politisch gespalten der Norden und Nordosten ist politisch Rot und Zentral und Süd einschliesslich Bangkok ist politisch Gelb. Im normalem Alltag merkt man davon nichts aber bei den Behörden, Polizei und Militär merkt man schon wer wie eingestellt ist.
Mich persönlich nervt am meisten die "ist mir alles sch....egal Einstellung" nur Heute zählt alles andere ist den Thailändern egal. So leben circa 80 % und mehr der Bevölkerung in Thailand mit dieser Lebenseinstellung und ich kann diese Einstellung nicht akzeptieren wir haben beide in dieser Angelegenheit noch keinen Konsenz dafür gefunden und ich glaube da könnte ich noch so lange hier leben, diesbezüglich wird sich meine Erziehung und meine Einstellung zu meiner Lebensart nicht ändern können.

Und für die Rassisten unter den Thailändern sollte man ein T-Shirt mit folgender Aufschrift tragen damit Sie es sich ein für alle Male hinter die Ohren schreiben können.

was sinngemäss heißt: I am not a tourist, I live here ผมไม่ได้มาท่องเที่ยว,ผมอาศัยอยู่ที่นี่ oder: Yes, I live here - no, I'm not a tourist ใช่ฉันอยู่ที่นี่,ไม่ฉันไม่ท่องเที่ยว die Sprüche kann man sich wahlweise aussuchen kommen beide garantiert bei den Thailändern an und verstehen auch den Sinn.