Samstag, 27. November 2010

schon jetzt explodiert der Preis für REIS in Thailand auf unerschwingliche Höhe

die diesjährige Unwetterkatastrophe treibt den Reispreis in exorbitante Höhe.
Thailand meldet grosse Ernteausfälle durch die schlimmsten Überschwemmungen seit 50 Jahren.
In Thailand,dem weltweit größten Exporteur für Reis auf dem Weltmarkt,ist die Ernte durch Unwetter stärker geschädigt als zuvor geschätzt. Die schlimmsten Überschwemmungen seit fünf Jahrzehnten haben Felder vernichtet. Es wird mit weiter steigenden Preisen für das Grundnahrungsmittel gerechnet. Seit Juli haben Stürme und Überflutungen auch in den anderen beiden wichtigen Exportländern Vietnam und Pakistan die Reisernte vernichtet. An der Warenbörse Chicago Board of Trade waren die Terminkontrakte für Reis zeitweise auf ein Jahreshoch bei 15,59 Dollar je 100 Pound gestiegen. "Dies könnten die größten Schäden für die Reisernte seit den Überschwemmungen von 2006 sein", warnte der thailändische Landwirtschaftsminister Theera Wongsamut. Gegenüber dem Vorjahr wird die Reisernte um schätzungsweise sieben Prozent oder 1,6 Millionen Tonnen geringer ausfallen und bei 21,7 Millionen Tonnen liegen. Auf die Haupternte, die im Oktober begann, entfällt 70 Prozent der thailändischen Produktion.

Das Wetterphänomen La Nina hat dieses Jahr zu überdurchschnittlichen Niederschlagsmengen in Teilen Asiens geführt. Zwei Drittel von Thailand sind derzeit überschwemmt. Die Fluten haben sich nach offiziellen Angaben seit Oktober auf 51 Provinzen des Landes ausgebreitet, es gab 241 Tote und mindestens 8,7 Millionen Einwohner sind betroffen. Die Katastrophe werde das Wirtschaftswachstum um 0,3 Prozent drücken auf 7,9 Prozent, teilte die staatliche Planungsbehörde National Economic and Social Development Board mit.

Erst das Volumen der zweiten Reisernte, die im April beginnt, wird dazu beitragen, dass die gesamte Reisernte Thailands noch auf 31 Millionen Tonnen steigt - nach 31,5 Millionen Tonnen im Vorjahr, sagte Minister Theera. Das werde dann für den Konsum im Lande und den Export ausreichen. Thailand selbst verbraucht jährlich etwa 18 Millionen Tonnen Reis. Noch ein kleiner Trost: Die thailändischen Exportpreise, die Messlatte für Asien, fielen um 0,2 Prozent auf 551 Dollar je Tonne, weil die Landeswährung schwächer notierte und der Preis für ausländische Käufer dadurch günstiger wurde, wie der Verband Thai Rice Exporters mitteilte.
Der Reismakler Hermes Investments in Singapur rechnet mit einer Verteuerung bis auf 600 Dollar je Tonne Reis aufgrund der hohen Nachfrage aus China. "Ich wäre nicht überrascht, wenn wir in einem Monat aufwachen und feststellen, dass China eine Million Tonnen gekauft hat", sagte Hermes-Chef Mamadou Ciss, "in dem Fall dürfte der Preis bis auf 650 Dollar oder 700 Dollar steigen."
Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) hat seine Prognose für die weltweite Produktion von Reis auf 452,5 Millionen Tonnen zurückgesetzt. Das liegt 171 000 Tonnen unter der erwarteten Nachfrage. Diese Angebotslücke - es ist die erste seit vier Jahren - ist aber voraussichtlich größer, weil Taifune und Überschwemmungen in Südostasien nur Tage nach der USDA-Prognose heimsuchten. Samarendu Mohanty, Leitender Volkswirt beim International Rice Research Institute, geht von einer Erntemenge von 450 Millionen Tonnen für das Erntejahr aus. Das liegt zehn Millionen Tonnen unter der vorherigen Schätzung. "Das Angebot ist dieses und nächstes Jahr zweifellos sehr knapp", sagte er.
Vietnam, der weltweit zweitgrößte Reis-Exporteur, konnte dieses Jahr indes ein größeres Volumen von 6,1 Millionen Tonnen Reis exportieren, weil auf Lagerbestände aus dem Vorjahr zurückgegriffen wurde. Das teilte die Vietnam Food Association inzwischen mit. Im Jahr 2009 hatte das Land 6,05 Millionen Tonnen Reis exportiert. Die Welt-Lebensmittelpreise sind nach Angaben der Food & Agriculture Organization der Vereinten Nationen im Oktober auf den höchsten Stand seit über zwei Jahren gestiegen. Vor allem aufgrund höherer Preise für Zucker, Getreide und pflanzliches Bratöl. QUELLE: Bloomberg

ein Film von ARTE TV zeigt eindrucksvoll die Hintergründe um den Handel mit Reis

Montag, 22. November 2010

LoyKrathong 2010 in PhuKradung



ein kritischer Bericht.
dieses LoyKrathongfest 2010 wird für uns eine besondere Erinnerung haben, denn erstmals hat unsere jüngste 3 jährige Tochter NongFaa an der Wahl der jüngsten und schönsten Miss LoyKrathong teilgenommen und auch gleich den 3. Platz gewonnen. Alles in Allem war es sehr aufregend besonders für unsere Jüngste und die Mutti denn da sind alle Mütter auf der Erde gleich --- ihre Tochter muss die Nummer eins werden --- Sehnsüchte der eigenen Jugend werden auf die Töchter übertragen. Ja so ist das überall auf der Welt besonders hier in Thailand wird dieser Kult extrem überzogen. Ich war dagegen das eine 3 jährige an einer solchen Misswahl teilnimmt aber ich konnte mich diesbezüglich nicht durch setzen denn das Thaifernsehen macht es den Müttern tag täglich vor wie Kinder in TV Shows vermarktet werden also nun auch in der Provinzstadt PhuKradung wenn auch für einen besonderen Anlass " dem LoyKrathong Fest " Gut ist dies aber auf keinen Fall !!!

LoyKrathong 2010 Studiofotos



Von unsern beiden Kindern wurde noch eine kleine Anzahl von Studiofotos für das dicke Familienalbum mit den Papierfotos gemacht und ich habe sie alle auch nochmals digital eingescannt und damit diesen kurzen Clip hergestellt. Jetzt ist der ganze Rummel endlich vorbei und die Kinder verhalten sich wieder normal, bis zum nächsten LoyKrathong Fest 2011 in PhuKradung(LOL).

Freitag, 19. November 2010

darum sollte man den RockMelt Browser benutzen



Der neue Browser „RockMelt“ sorgt für jede Menge Aufmerksamkeit.
Der Grund: Er bietet beste Verbindungen zu Facebook und Twitter.
Jedoch ist die Internetwelt zerstritten ob es gut oder schlecht ist noch einen Browser auf dem hartumkämpften Markt zu etablieren.
Ich finde ihn gut, ja im Grunde ist die diese Idee bzw. die Umsetzung brilliant.
Mit dem RockMelt Browser veröffentlicht man Webinhalte direkt auf Facebook und Twitter. Statusnachrichten, Pinnwandeinträge und Tweets hat man in RockMelt direkt im Blick. Der perfekte Browser für Freunde Sozialer Netzwerke.
Ich wünsche dem Browser viel Erfolg und werde ihn hauptsächlich auch benutzen.
Hoffentlich ist die Betaphase bald abgeschlossen alle Bugs beseitigt worden so das ihn dann auch jeder Downloaden und benutzen kann.

Freitag, 12. November 2010

stolzer Betatester vom RockMelt NetworkBrowser


seit Freitag den 12.Nov.2010 bin ich Glückspilz für eine Freischaltung über Email benachrichtigt worden das ich den Browser downloaden kann.
THX an das Team von RockMelt --- also kurz gesagt dieser Browser ist genau das was ich haben wollte und die ersten Surfversuche sind genauso wie in Firmenclip gezeigt wurde einfach fantastisch. Ich hoffe für euch Facebook und Twitterfans das der neue Browser bald offiziell kommt und Ihr dann genauso in den Genuss des RockMelt Browsers seit und hoffentlich dann genauso begeistert seit wie ich jetzt schon bin


die zweite Überraschung an diesem Tag war Werner aus Deutschland besucht uns
ein guter alter Freund aus Berlin Deutschland hat uns in PhuKradung besucht. Er ist ausgebildeter und geprüfter TaiChi Lehrer und hatte uns schon mehrmals 2006 in Bangkok besucht nun hat er die weite Reise nach PhuKradung auf sich genommen und ist am 12 Nov.2010 hier angekommen.
Als erstes haben wir ihm am nächsten Tag den Wochenmarkt in PhuKradung gezeigt und das hat ihm gefallen und vor allem Dingen die herrliche Natur hier rings um PhuKradung Er hat deswegen versprochen auf jeden Fall wiederzukommen soweit es seine Zeit zulässt.

Donnerstag, 4. November 2010

Thailand Flut und die Not in den Überschwemmungsgebieten hört nicht auf

Foto aus Hat Yai Provinz Songkhla
In Thailand sind inzwischen sechs Millionen Menschen von den schwersten Überschwemmungen seit Jahrzehnten betroffen,122 Menschen starben bisher bei den Überschwemmungen, die Anfang Oktober 2010 in Thailands Norden begannen und inzwischen werden auch seit Tagen weite Teile Südostasiens von Südthailand, Malaysia und Indonesien von heftigen Regenfällen heimgesucht,dies teilte die Kastrophenschutzbehörde am Donnerstag den 4.Nov.2010 mit.


Angsichts der Launen der Natur. Wenn das Wetter nicht mitspielt, wenn Unwetter, Vulkanausbrüche, Erdbeben o.ä. für Ausfälle der Netze sorgen, dann bleiben die von uns geliebten Kanäle stumm. Plötzlich sieht man sich mit viel grundlegenderen Fragen konfrontiert als der, wie man aus dem Ausland am besten Zugang zu Hulu.com bekommt:
Wie stelle ich sicher, dass nicht irgendwo Wasser ins Haus eindringt? Was mache ich, wenn wegen eines Stromausfalls das Essen im Kühlschrank schlecht wird, oder wenn kein Wasser mehr aus der Leitung kommt? Wie besorge ich Lebensmittel, wenn Straßen und Geschäfte unter Wasser stehen? Wie verhalte ich mich, wenn plötzlich ein Notfall eintritt, aber der Weg ins Krankenhaus versperrt ist?
Das sind nun für die Zukunft wichtige Fragen deren Lösung angestrebt werden muss.

Montag, 1. November 2010

my dream is a Samsung Galaxy Tab

ein derzeit noch unerfüllbarer Wunschtraum von mir
Das Samsungs Galaxy Tab hätte ich gerne weil es zur Zeit das beste Tablet auf dem Markt ist es wird dem Apple iPad einen Dämpfer verpassen weil es ein 3G Telefon und zwei Cameras integriert hat und Android 2.2 Betriebssystem hat und handlicher ist. www.CNet.de hat den Samsung Galaxy Tab angetestet: ein iPad-Konkurrent mit Android zu Beginn der IFA stellt Samsung sein 7-Zoll-Tablet mit dem Google-Handybetriebssystem Android vor. Zur Ausstattung gehören WLAN, UMTS samt HSDPA, Bluetooth, GPS, zwei Kameras, ordentlich Speicher und einiges mehr.
Ohne Zweifel würde jederzeit das Galaxy Tab dem Apple iPad vorziehen !!!

sehen Sie sich das Video an es, das GalaxyTab ist einfach Klasse !!!

Leseprobe aus c't 24/10 auf zu neuen Galaxien von Achim Barzok

Mit dem Galaxy Tab will Samsung das iPad vom Thron stoßen. Das Tablet protzt nur so mit potenter Hardware, Kamera und Telefon. Die spannendste Frage ist, wie sich das für Handys optimierte Betriebssystem Android 2.2 Froyo auf dem größeren Display schlägt. ... sehr gut !!!
Für Videotelefonie hat Samsung oberhalb des Displays eine 1,3-Megapixel-Kamera integriert. Über UMTS baut das Galaxy Tab Verbindungen mit allen kompatiblen Smartphones auf.