Donnerstag, 17. Februar 2011

Neuwahlen 2011 in Thailand amtlich angekündigt


ob die Demokraten wieder die stärkste Partei werden bleibt abzuwarten aber ganz gleich wie die Wahl ausfällt es wird solange an einer Koalition gebastelt bis der jetzige Amtschef wieder der Neue ist.

Nachtrag zu den Wahlen vom 25.Mrz.2011

Thailand lehnt ausländische Wahlbeobachter ab
In Thailand sollen die vorgezogenen Neuwahlen im Sommer nach dem Willen der Regierung nicht von ausländischen Beobachtern überwacht werden.
In Thailand sollen die vorgezogenen Neuwahlen im Sommer nach dem Willen der Regierung nicht von ausländischen Beobachtern überwacht werden. Es sei "unangemessen", eine Einbeziehung des Auslands in die für Juni oder Juli geplante Abstimmung zu erlauben, sagte Vize-Regierungschef Suthep Thaugsuban am Donnerstag. "Ich respektiere keine Vertreter des Westens. Wir müssen uns ihnen nicht ergeben." Den oppositionellen Rothemden, die internationale Wahlbeobachter gefordert hatten, warf Suthep vor, die Souveränität des Landes zu missachten.

Montag, 14. Februar 2011

Internetleistung in Thailand nicht mehr akzeptabel !

die mir von der Firma AIS Thailand gebotene Internetleistung für das Funkmodem ist nicht mehr akzeptabel !
warum ? ich habe ohnehin nur ein langsames Funkmodem für Verfügung max.200 kBit/s tatsächliche geleiste Übertragungsrate höchstens 100-150 kBit/s nun damit habe ich mich abgefunden aber neuerdings sinkt die Übertragungsrate auf höchsten 70 kBit/s das entspricht der Leistung eines in jedem Computer eingebauten 56K analog Modem der untersten Stufe einer Kommunikationsebene


Es ist bewiesen das der Traffik nach ausserhalb Thailands gedrosselt wird einmal durch die Zensurbehörde und zum anderen durch die Internetprovider selbst.
Die politisch vorgeschriebene Versorgung der ländlichen Gebiete ohne Breitband-Internet und vor allem der Ausbau der Basicstationen steckt noch in den Startlöchern und zwar bei allen ISP`s in Thailand. Ein G3 Netz und deren Ausbau stagniert seit rund zwei Jahren weil die ISP keine ausländischen Partner zulassen wollen und sich nicht mal unter sich einig sind.
Ich wünsche mir doch nur Morgens gemütlich bei einer Tasse Kaffee die Onlineausgabe der Tageszeitung zu lesen, mittags kostenlos per Skype mit den Lieben in Deutschland plaudern, meine Emails checken, den Kleinanzeigenmarkt durchstöbern etc. mehr will man doch garnicht !!!

Sonntag, 6. Februar 2011

Thailand braucht wieder eine Militärregierung



Warum können sie hier nachlesen "Quelle Spiegel"

Armeechef Prayuth Chan-ocha
Bei der Rede zu seinem Amtsantritt erklärte General Prayuth dann auch, dass er zwar versuchen wolle, das Militär künftig aus der Politik herauszuhalten, ABER solange die politische Lage kritisch sei, müssten die Streitkräfte eine führende Rolle dabei spielen, Sicherheit und Ordnung für einen längeren Zeitraum zu gewährleisten.

Meine persönliche Meinung ist:
Der Fehler von 2006 nach dem Militärputsch freie Wahlen zugelassen zu haben muss rückgängig gemacht werden in dem das Militär wieder die Macht übernimmt. Thailänder brauchen eine eiserne Hand die ihnen vorschreibt was zu machen ist, das sind sie seit Jahrhunderten gewöhnt und ist das Beste für das Land, denn Demokratie müssen sie erst noch in der Schule lernen es ist noch Jahrzehnte zu früh dafür!!!

Mittwoch, 2. Februar 2011

News vom Februar 2011

Liebe Familie, Freunde, Mitleserinnen und Mitleser,
der erste Monat des neuen Jahres ist schon wieder um. Mit Beginn des Februar gibt es jedoch eine Neuerung auf diesen Blog. Ich werde die Postanzahl reduzieren eventuell nur einmal pro Monat etwas veröffentlichen, denn es gibt nichts mehr zuberichten alles wiederholt sich nur wie ich festgestellt habe.
Meine Hauptaktivitäten haben sich auch wie ich festgestellt habe auf Mitteilungen auf meiner Facebookseite konzentriert. Dort ist alles effektiver und überschaubarer geordnet. Man hat seine Freunde und nur die können Kontakt über Chat oder Nachrichten zu mir aufnehmen. Ich will hier keine Reklame für Facebook machen aber so zu kommunizieren ist eben einfach praktischer als über einen BLOG wie diesen hier. und ein anderer wesentlicher Punkt ist das ich mit dem RockMelt Brwoser arbeite der mir eine Menge Infos gibt die die anderen Browser nicht können.

Unser Leben hier in PhuKradung hat sich nach dem Umzug von Phanokkao eingepegelt und wir haben uns entsprechend in unseren Mietshaus eingerichtet , --- einige Möbel und andere Sachen sind noch bei Sornsris Vaters Haus eingelagert weil eben alles hier in PhuKradung noch nicht reingepasst aber nun hat der Alltag hier für uns begonnen.
Jeden Morgen bringt meine Frau die Kinder zur Schule und Kindergarten und Nachmittags hole ich sie ab. Dann bereitet Sornsri das Mittagsessen vor bzw. macht Hausarbeiten und Ich sitze wenn die Zeit dafür vorhanden ist am Computer und erledige die Emails, aktualisiere die Homepage`s und die Blog`s und lese einige Thailandforen durch spreche über Skype mit meiner Schwester oder Freunden oder ich fotografiere Neues aus der Umgebung von PhuKradung was ich noch nicht kenne und so vergeht die Zeit wie im Fluge.
Eigentlich passiert nichts außergewöhnliches über das es zu berichten gäbe. Sornsris Cousine Nok aus NongHin besucht uns öfter auch ihre Freundin Rumpis aus Phanokkao/BanSai und manchmal fährt Sornsri auch nach Phanokkao zu Freunden oder wir fahren an irgend einem Wochenende nach Phakham zu Sornsri`s Geschwistern oder sonst wo hin und einmal im Monat wird in der Kreisstadt ChumPhae Grosseinkauf gemacht und die Bankangelegenheiten geregelt .
Sornsri will noch dieses Jahr das Grundstück mit Erde aufschütten lassen. Im Januar 2010 hat Sornsri ihr neues Auto bekommen dadurch wird das alles noch einfacher für uns alle, weil dann alles ohne jeden Stress erledigt werden kann aber wie gesagt nichts außergewöhnliches der normale Alltag hier, wie sonst wo überall auf der Welt.
und daher werden die Post`s reduziert oder vielleicht ist auch mal wieder eine Denkpause angesagt.