Montag, 28. März 2011

Amazon Cloud Drive with 5 GB free storage

die Anmeldung auch ausserhalb der USA
ich habe mich bei Amazon USA angemeldet um zu sehen ob es funktioniert

Transfer der Daten


Funktioniert auch in Deutschland mit euren Anmeldedaten, ob die jetzt gekauften Songs aus Deutschland erkannt werden, kann ich nicht sagen. Da ist sie ja wieder – die allseits beliebte Cloud. Nach den ganzen anderen Mullu Mullu Onlinediensten, die kurzfristig nutzbar waren betritt nun ein Großer im Space-Geschäft die Bühne: Amazon. Space bei Amazon ist nichts Neues, wohl aber die jetzt vorgestellte Form. 5 GB Onlinespace für umme, für jeden Kunden. Auf diesem Space kann der geneigte Benutzer Musik, Dokumente, Photos & Co auf Amazons Cloud Drive lagern. Space kann natürlich käuflich erworben werden, so kosten 20 GB 20 Dollar, 50 GB 50 Dollar und so weiter. Bei Amazon gekaufte Musik wird automatisch zum Space hinzugefügt und belegt keine Kapazitäten – im Gegenteil, ein gekauftes Album sorgt für 20 GB kostenlosen Onlinespace für ein Jahr.

Samstag, 19. März 2011

Tumblr: Das multimediale Notizblog

Tumblr ist ein Webdienst bei dem Sie kostenlos einen eigenen Blog einrichten können. Die Anmeldung ist innerhalb von einer Minute abgeschlossen. Sie müssen lediglich eine Email-Adresse angeben, sich ein Passwort ausdenken und die URL des Blogs festlegen. Nur wenn die URL belegt ist müssen Sie natürlich eine andere wählen. Und schon kann das Bloggen beginnen.
Erster Post
Nach der Anmeldung können Sie bereits Ihren ersten Post veröffentlichen. Dieser ist auch sofort online – Sie müssen keine zusätzlichen Fragen beantworten oder Ähnliches.
Blog personalisieren
Unter Customize (oben rechts) haben Sie noch viele weitere Möglichkeiten Ihren neuen Blog individuell zu gestalten. Damit Ihr Blog etwas persönlicher wird können Sie nun einen Titel vergeben und ein Bild (125×125) hochladen. Sie können eine kleine Beschreibung Ihres Blogs angeben, und dabei auch HTML verwenden. Eingaben und Änderungen werden am Ende übernommen – Sie müssen diese nicht einzeln bestätigen, also nicht OK oder Ähnliches Klicken. Erst wenn Sie mit allen Änderungen fertig sind klicken Sie oben rechts auf save changes.
Theme auswählen
Ebenfalls unter Customize können Sie eines von geschätzten 100 Themes verwenden. Klicken Sie auf das gewünschte Theme und es wird eine Vorschau erstellt. Leider verdeckt das Themefenster fast alles. Klicken Sie noch einmal oben in der Navigation auf em>Theme und das Fenster verschwindet. Sie können sogar ihr eigenes Theme kreieren und, wenn Sie möchten, der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.


Bild: Sie können zwischen verschiedenen Post-Vorlagen wählen. Texte sind anders formatiert als Bilder und Videos.

Post veröffentlichen
Einen Text-Artikel zu veröffentlichen geht ganz einfach. Der Editor ist ein WYSIWYG-Editor mit den üblichen Formatierungen für Fett, Kursiv, durchgestrichen, Listen, Bilder, Links wie man es von Joomla her kennt. Unter Advanced Options können Sie den Artikel als Entwurf (draft) speichern, oder festlegen, wann er veröffentlicht wird. Sie haben die Möglichkeit Tags für den Artikel einzutragen und können die URL vorgeben. Die URL lautet immer IhrBlog.tumblr.com/post/123456/url.
Fazit: Ein schönes Zweitblog
Tumblr ist ein cooler Service mit dem sich ein Blog schneller einrichten lässt als ein Windows-System hochfährt. Die Blogs sehen mit den verwendbaren Themes ansprechend aus, und sind individuell modifizierbar. Man kann Fotoblogs erstellen und Videos hochladen.

Zugegeben: Ausgewachsene Weblog-Systeme lassen sich mit Tumblr.com nicht ersetzen. So fehlt zum Beispiel eine Kommentarmöglichkeit. Und wer längere Texte mit Fotos und dergleichen mehr veröffentlichen will, stößt mit einem Tumblelog ebenfalls schnell an die Grenzen des Machbaren.
Tumbl.com macht dies jedoch mit seiner extrem einfachen Bedienbarkeit wett, die geradezu dazu einlädt, mal eben ein paar Sätze oder einen Schnapschuss ins Netz zu stellen. Damit ist es ideal für Schreibmuffel - oder für Leute, die schon ein ausgewachsenes Blog besitzen, aber gerne mal etwas Neues ausprobieren wollen, ohne ihre Stammleser zu nerven. Und der Trend geht ja bekanntlich sowieso zum Zweitblog.
Website:
Name der Website: Tumblr
Thema: Kostenloser Blog
Homepage: Zur Homepage


Mittwoch, 16. März 2011

Verzweifelte Rettungsaktionen am Schrott-Meiler Fukushima

Ein schweres Erdbeben hat das ganze Land erschüttert, ein Tsunami hat die Küsten des Nordostens überflutet und das außer Kontrolle geratene Atomkraftwerk Fukushima verbreitet Angst und Schrecken bis in die Hauptstadt Tokio.

Das Grauen der Naturkatastrophe in Japan. Das ist auch der Grund, warum sich hier derzeit nichts weiter tut. Gegenüber dem, was derzeit in Fukushima passiert, sind nämlich die Themen, über die ich üblicher Weise schreibe, einfach viel zu unwichtig. Und darüber, was dort noch passieren wird kann und möchte ich nichts schreiben. Denn dazu sind die Bilder, die ich da im Kopf habe, bereits schon grauenvoll genug!



Nachtrag vom 24.März 2011


macht die japanische Regierung gemeinsame Sache mit TEPCO ? --- nunmehr steht fest beide Parteien belügen die Weltöffentlichkeit nach Strich und Faden wann endlich übernimmt eine internationale Kommission die Überwachung von FUKUSHIMA ?

aktueller Link zum Thema Fukushima