Freitag, 29. April 2011

die kleine Welt der Lange`s ist wieder OK


die kleine Welt der Familie Lange ist wieder OK denn ich habe ein neues Jahresvisa erhalten und ein Jahr Ruhe und ich brauche nicht mehr Visaruns nach Laos zu machen und nächstes Jahr um die Zeit werden wir sehen wie der Wechselkurs steht und wenn er stabil bleibt wenigstens 42B/1 E dann ist auch dann nächstes Jahr wieder alles OK.


unglaublich, wieviel Geld als gute Tat (Tamboon) für die Schule in PhuKradung gesammelt wurde. Alle Eltern und Lehrkörper haben sich daran beteiligt und schätzungsweise wurde eine 1/4 Mio Baht gespendet.



ein sehr schönes Kloster (WAT) in dem District PhuWiang in der Nähe von der Kreisstadt ChumPhae in der Provinz KhonKhaen und nicht weit von PhuWiang befindet sich auch der UbonRatadam Stausee der ein beliebtes Ausflugsziel ist.



über den Ausflugsort "Kaeng Kood Koo" den wir besucht haben gibt es bei der Googlesuche überwiegend nur thailändische Informationen, einzig interessant sind die Stromschnellen an der Flusskurve die bei Niedrigwasserstand meterhoch aus dem Flusslauf stehen, ansonsten ist meines Erachtens an dem Ort nichts weiter interessant.

Donnerstag, 28. April 2011

Jahresvisa 2011-2012 bzw. Aufenthaltserlaubnis genehmigt


Endlich nach einem Jahr Wartezeit und 3 Visaruns nach Laos kann ich mir meine Aufenthaltserlaubnis am 27. Mai 2011 abholen.
Die ganze Akte musste nach der Zentrale der Thai-Immigration in Korat geschickt werden, weil zwischen den vorherigen 3 Aufenthaltserlaubnissen ein Jahr Pause war und nun dort in Korat bestätigt werden das die vorläufige Erteilung der Thai-Immigration in ChiangKhan OK ist.


um den Aktenvorgang abzuschliessen besuchte uns die Thai-Immigration vor Ort in Phukradung am 4.Mai.2011 um sich selbst ein Bild zu machen wie wir hier in Thailand leben und ob die Angaben alle stimmen die wir ihnen mitgeteilt haben.

ein kurzer Videoclip von dem Besuch bzw. Kontrolle davon hier einzusehen

Sonntag, 3. April 2011

2011 Überschwemmungen in Südthailand: Situation weiterhin kritisch

Thailand – Flut in Südthailand forderte 41 Menschenleben

Bangkok (Thailand), 02.04.2011 – Die Überschwemmungen in zehn Provinzen im Süden Thailands haben bisher mindestens 41 Todesopfer gefordert. Zu dem Hochwasser war es durch die für die Jahreszeit außergewöhnlich starken Regenfälle in den letzten Tagen gekommen. Insgesamt sind zwei Millionen Menschen von den Auswirkungen betroffen, darunter zahlreiche Touristen. Die Regenfälle haben inzwischen nachgelassen, so dass eine leichte Entspannung der Lage eingetreten ist.
(Quelle: Wikinews)

Minister Sathit Wongnongtoey von der Kanzlei des Ministerpräsidenten erklärte, die Lage bleibe dennoch weiterhin „kritisch“. Flutwarnungen wurden für weitere acht Provinzen ausgesprochen. Rund hundert Rettungskräfte, darunter auch Soldaten, sind weiterhin auf der Suche nach Vermissten in Gebieten, die unter Schlammlawinen begraben wurden. Mehrere Distrikte in der Provinz Nakhon Si Thammarat und Surat Thani mussten evakuiert werden. Der Fluss Tapi, der bei Surat Thani ins Meer mündet, ist über die Ufer getreten und überflutete ein Krankenhaus in der Stadt. Am schlimmsten hat es den Distrikt Phunphin in der Provinz Surat Thani getroffen, sagte Provinzgouverneur Thirayuth Iamtrakul.
Auf der bei Touristen beliebten Insel Koh Samui entspannt sich die Lage wieder. Hunderte Touristen hatten zuvor auf der Insel festgesessen, weil die Flugverbindungen zum Festland wegen des Hochwassers eingestellt werden mussten. Die thailändische Armee setzte zwei Fregatten und einen Flugzeugträger zur Evakuierung der Touristen ein. Seit Freitag funktionieren Flug- und Fährverbindungen wieder.

Eine Frau vor ihrem zerstörtem Haus

Touristen werden von der Thaimarine von den Inseln evakuiert

Schlammlawinen waren das schlimmste an dem Unwetter

Für die notleidende Bevölkerung ist die Situation einfach grauenhaft

Samstag, 2. April 2011

Happy Birthday to Her Royal Highness Princess Maha Chakri Siridhorn


Happy Birthday Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn Thailand

Die in Thailand hochverehrte und geliebte Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn, kurz Phra Thep (edler Engel), feiert heute Ihren 56. Geburtstag. Happy Birthday, Hoheit !

Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn wurde als 3. Kind des thailändischen Königs Bhumibol Adulyadej und der Königin Sirikit Kitiyakara am 02.04.1955 in Bangkok geboren. In Thailand nennt man die an Technologie und Kultur interessierte Prinzessin, kurz Phra Thep (edler Engel). Die Prinzessin ist beim thailändischen Volk äußerst beliebt, Sie verfügt über ein großes Fachwissen, vor allem über neue Technologien, spricht fließend Englisch, Französisch und Chinesisch und lernt derzeit Deutsch und Latein. Sie gilt als die fleißigste Repräsentantin des Königshauses. Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn ist viel unterwegs und viele Reisen führen Sie ins Ausland, deswegen nennt man Sie schon auch manchmal die Reiseprinzessin oder wegen Ihres Wissens, Technologieprinzessin. Ihre Hoheit steht auf Platz 2 der Thronfolge, Ihre ältere Schwester Prinzessin Ubol Ratana hat einen Bürgerlichen geheiratet und ist damit aus der Thronfolge ausgeschieden. Da das thailändische Königspaar nur einen Sohn, den Kronprinzen Maha Vajiralongkorn hat, wurde 1974 die thailändische Verfassung geändert, die nun auch eine weibliche Nachfolgerin zuläßt.
Fam.Lange wünscht Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn alles nur erdenklich Gute zu Ihrem Geburtstag.
LONG LIVE THE KING !