Donnerstag, 22. September 2011

Prime Minister Yingluck Shinawatra läuft in Gefahr abgesetzt zu werden


http://www.bangkokpost.com/breakingnews/257817/democrat-yingluck-a-puppet-pm
die Bangkokpost schreibt am 22 Sep.201

Yingluck Shinawatra ist nur eine Marionette, sagte der Fraktionschef der Demokratischen Partei, Jurin Laksanawisit, am Donnerstag.

"Es ist klar, dass Thailand jetzt zwei Regierungschefs hat. Der erste ( Thaksin ), der wahre Ministerpräsident, und die Ministerpräsidentin, die nur eine Marionette ist. Dies sollte nicht passieren", sagte er.
Abgesehen davon hat Yingluck die Pflicht das Land zu führen und die Würde des Amtes der Ministerpräsidentin von Thailand zu schützen, sagte Jurin.
Frau Yingluck muss sich bewusst sein, dass das Kabinett zu dem Land gehört und nicht zu irgendeiner Familie, sagte Jurin. Yingluck wies die Kritik zurück und sagte, dass ihr älterer Bruder den Ministern nur seine Unterstützung zeigen wollte. Thaksin arbeitet weder für die Regierung noch hat er den Ministern politischen Vorgaben gegeben."Das Meeting war ein Austausch von Ideen zwischen den Kabinettsmitgliedern der Partei."
Thaksin meldete sich via Skype als die Sitzung beendet werden sollte. Ich bin unabhängig und die Entscheidungsfindung liegt beim Kabinett", sagte Yingluck.
Lokale Tageszeitungen berichteten heute Morgen, dass Thaksin via Skype vorgeschlagen habe, jeden Monat vor der Kabinettssitzung solch ein Treffen zu organisieren, um die Tagesordnungspunkte der Kabinettssitzung am Dienstag mit den Ministern der Puea-Thai Partei zu besprechen.Thaksin schlug vor, Pläne zu entwickeln, um den Flutopfern zu helfen, sobald das Wasser zurückgegangen ist. Er schlug auch vor, die Konjunkturpakete der Regierung voranzutreiben, wie die Regelungen das Dorf Fonds, laut den Berichten.

Meine persönlich Meinung zu dem Thema Thaksin und Schwester
Yingluck Shinawatra schaufelt sich ihr eigenes Grab, hätte sie für klüger gehalten nun haben die Eliten und das Militär garantiert bzw. werden Mittel und Wege finden die Regierung zustürzen ganz gleich wie --- es ist jetzt das Countdown gestartet worden*.
und übrigens die vorherige Regierung unter der Democratic Party war ja letztlich auch nur eine Marionette der Militärs und der Eliten !!!

Samstag, 10. September 2011

Quick Response Code | QR - Code am Beispiel einer : Visitcard

QR Code kennen sie nicht? macht nichts können sie ganz einfach lernen


Viele Mobiltelefone mit Kamera sind mit einem Code-Scanner ausgestattet. Damit kann beispielsweise eine in einem DataMatrix-Code verschlüsselte Telefonnummer oder eine Webseitenadresse einfach eingelesen werden.

Internetfähige Mobiltelefone sind eine Sache, das Eintippen einer ellenlangen URL eine andere. In Japan hat man aus diesem Grund bereits vor einigen Jahren die Real-World-Variante des Hyperlinks eingeführt: den QR-Code, was für “Quick Response” steht. Seitdem finden sich dort in Zeitungen, Katalogen und auf Plakatwänden die kleinen schwarz-weißen Quadrate, die manigfaltige Informationen an Handys übermitteln können.

Die schweizerische Kaywa AG gehört zu den wenigen europäischen Unternehmen, die versuchen, diesen Trend auch in unsere Alltagswelt zu implementieren. Kaywa-Geschäftsführer Roger Fischer erläutert im Gespräch die Möglichkeiten der 2D-Barcode-Technologie und erklärt, warum er fest davon überzeugt ist, dass das mobile Internet—fast zehn Jahre nach seiner Ausrufung—nun endlich Wirklichkeit wird.

hierzu ein Videoclip sehr spanned erzählt was der QR Code alles kann jetzt wo schnelle 3G Netze und preiswerte Flatraten vorhanden sind.



die Quelle des Videos ist der elektrische - Reporter ein Blog des Handelsblattes

hier kann man sich online solch eine Visitenkarte kostenlos herstellen lassen und zusätzlich 10 Stück davon zum ausdrucken runterladen.
http://www.tec-it.com/online-demos/Business-Cards/Free-Business-Cards.aspx?lang=de

Weiter führende Links
http://www.beetagg.com/de/beetagg-qr-generator/
http://www.beetagg.com/de/generator/#StaticContact?

Montag, 5. September 2011

Thailand hat viele Gesichter mit Stränden, Bergen und einer exotischen Kultur


thailand 2011 has many faces with beaches, mountains and a exotic culture
thailand 2011 hat viele Gesichter mit Stränden, Bergen und einer exotischen Kultur


Thailand entspricht allen Klischees: Palmenstrände, erstklassige Hotels, exotisches Flair und köstliche Gaumenfreuden. Das Land des Lächelns hat jedoch so viele Gesichter das man garnicht alle aufzählen kann..

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2011 verzeichnet die TAT zusammen mit dem Sport Ministerium einen 25 Prozent Zuwachs. Während im gleichen Zeitraum des Vorjahres 8.8 Millionen Menschen Thailand besucht hatten, sind es in diesem Jahr bereits 11.1 Millionen Besucher.

Die Top Ten Besucher kamen aus:

1.) China (975.770 Besucher)
2.) Japan (664.066 Besucher)
3.) Korea (598.672 Besucher)
4.) Russland (578.532 Besucher)
5.) Indien (552.321 Besucher)
6.) UK (498.675 Besucher)
7.) Australien (451.537 Besucher)
8.) USA (405.442 Besucher)
9.) Singapur(391.923 Besucher)
10.) Deutschland (369.634 Besucher) muss noch aufholen (LOL)

Ich lebe hier seit fünf Jahren und habe nur ein Bruchteil ihrer Kultur und Schönheiten des Landes gesehen und kennengelernt.

ich habe bei YouTube einen Socialblog bekommen mit allen meinen Videos und einem Hinweis auf meinem Googleblog der Familie Lange in Thailand